BolsenaSee

HOME      BOLSENASEE       DIE FLOTTE       TOUREN      FOTOGRAFIEN        KONTACT

 


Der BolsenaSee (Viterbo) ist das größte Europäische Vulkansee und der fünftgrößte Italiens. Er hat eine Tiefe bis zu 152 m, einen Durchmesser von 12 km und einen Umfang von 42 km; er liegt 305 m über dem Meeresspiegel. Aus dem klaren Wasser erheben sich zwei Inseln: die Insel Bisentina mit ihren 7 Kapellen, dem Kloster von San Giacomo und Cristoforo und einem wunderbaren italienischen Gärten; sie war einst Sommerresidenz der Päpste. Sie gilt als die größte Touristenattraktion des Sees. Die Insel Martana, daß Konserve die Reste der Burg, in der 535 die Königin Amalasunta, Tochter des Gotenkönigs Theoderich, eingesperrt und getötet wurde. Der See ist reich an Geschichte, die man in den acht den See umgebenden Städtchen entdecken kann. In den letzten Jahren wurden im See zahlreiche archäologische Fundstücke geborden, u.a. ein Einbaum, der in Museum von Capodimonte ausgestellt ist.